Spende für "Lichtblicke"

Hans-Scholl-Realschule spendet 1000 Euro für "Lichtblicke"

Weiden. (ms) Zehn 100-Euro-Scheine durfte die strahlende Schirmherrin Elisabeth Wittmann (rechts) am Donnerstag in der Hans-Scholl-Realschule entgegennehmen. Das Geld stammt noch aus der Weihnachtsaktion der Schule. Der Elternbeirat hatte Lebkuchen und Stollen gespendet, die sich die Schüler gegen eine freiwillige Spende schmecken lassen durften. Die Schülermitverwaltung mit den beiden Verbindungslehrern Eva Taschner (links) und Tobias Pürkner rundeten die Summe auf 1000 Euro auf. Bei der Übergabe im Bonsaigarten der Schule dankte Direktor Michael Meier (Zweiter von rechts) allen Beteiligten für die gelungene Aktion und äußerte sich überzeugt, dass das Geld bei "Lichtblicke" und damit bei notbedürftigen Menschen in der Region gut angelegt ist. Schirmherrin Wittmann sprach von einem großartigen Zeichen der Schulgemeinschaft. Mit dabei waren Schüler der Klasse 5 g mit Studienrätin Birgit Winter-Pausch (hinten, links) sowie vom Elternbeirat Vorsitzender Stefan Schinabeck und Sabine Maunz (Fünfter und Siebte von rechts).

  • Lichtblicke1Lichtblicke1
  • Lichtblicke2Lichtblicke2