OSJ-Cup

OSJ-Cup an HSR

Ist Schach gewaltlos? Alle die jetzt „Ja“ meinen, sollten bedenken, dass beim Schach Figuren gnadenlos geschlagen und Bauern geopfert werden. Das höchste Spielziel heißt „Schachmatt“, kommt aus dem Persischen und bedeutet in etwa „Der König ist tot.“

Sehr friedlich ging es hingegen abseits der Bretter zu. Die Elite der Oberpfälzer Schachjugend gab sich an unserer Schule die Ehre. Insgesamt waren es 88 Teilnehmer. Mitten unter den ganzen Vereinsspielern auch einige Schüler der HSR, die sich der bärenstarken Gegnern erwehren mussten und sich teilweise sehr gut aus der Affäre zogen.

In der U18 konnte Christopher Reichelt aus sieben Partien hervorragende 3,5 Punkte erzielen. Auch Lukas Meister, Sascha Geiger (3,0 Punkte) und Lucas Uschold (2,0 Punkte) waren vom Ende des Feldes weit entfernt.

In der U12 vertrat Felix Meier die HSR und war mit 3,5 Punkten (aus sieben) ebenfalls voll konkurrenzfähig.

  • IMG_9380IMG_9380
  • IMG_9389IMG_9389
  • ryZaA92uIOye-nHtvEvSryZaA92uIOye-nHtvEvS