Sponsorenlauf

Hans-Scholl-Realschüler tauschen das Klassenzimmer gegen den Sportplatz

Soziales Engagement wird an der Hans-Scholl-Realschule groß geschrieben. Deshalb verließen die fünften und sechsten Klassen für zwei Unterrichtsstunden die Klassenzimmer und drehten stattdessen auf dem Sportplatz ihre Runden. In Zweierteams absolvierten die Jungen ihre Runden in einem Crosslaufparcours auf dem Sportplatz. Zuvor hatten die Schüler eifrig um Sponsoren geworben, die bereitwillig für jede gelaufene Runde einen Euro spendeten. Zwei Euro pro Tag kostet die Medikation für ein aidskrankes Kind. Im Rahmen ihres Sponsorenlaufes im April „erliefen“ die Schüler eine Geldsumme für 550 Tage Medizin, die der Missionsarbeit von Pater Lagleder zukommen, der sich in seiner Missionsstation in Südafrika aidskranker und sterbender Menschen annimmt. Sein Kinderheim bietet den so elternlos gewordenen Kindern, die oftmals selbst an Aids leiden, ein neues Zuhause und Unterstützung bei der Schulausbildung.

Die Hans-Scholl-Realschule konnte Herrn Franz-Josef Einhäupl, dem Vorsitzenden des Vereins „Vilseck gibt Hoffnung“, der Pater Lagleder in seinem Tun finanziell unterstützt, am 15.05.2018 den stolzen Betrag von 1100 Euro überreichen.

  • DSC_0080DSC_0080
  • DSC_0083DSC_0083
  • DSC_0085DSC_0085
  • Sponsorenlauf-SpendenbergabeSponsorenlauf-Spendenbergabe