Bezirksfinale Skilanglauf

Hans-Scholl-Realschule vertritt die Oberpfalz im Landesfinale Skilanglauf

Sportlicher Fleiß und Durchhaltevermögen der Schüler der Hans-Scholl-Realschule hat sich ausgezahlt. Seit der fünften Klasse trainieren sie zweimal wöchentlich im Wahlfach Skilanglauf/Triathlon und haben es nun in der achten/neunten Jahrgangsstufe endlich geschafft: Beim Bezirksfinale am Donnerstag, 18.01.2018 im Landesleistungszentrum am Arber erreichten sie den ersten Platz und dürfen somit in der Wettkampfklasse III-Jungen die Schule und damit die Oberpfalz beim Landesfinale im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia vertreten. Beim Rennen am Arber mussten sie eine 2km Runde mit Geschicklichkeitselementen wie Bodenwellen, Achter und Slalomfahrten absolvieren. Die geschlossene Mannschaftsleistung (Sieben Schüler in einem Team, von denen fünf in die Wertung kommen) der Schüler, von denen keiner Skilanglauf auf Vereinsebene betreibt, überzeugte und so konnte man Mannschaften mit so manchem Leistungssportler hinter sich lassen. Nun wünschen wir viel Erfolg beim Landesfinale, welches drei Tage dauert und in diesem Jahr im Bayerischen Wald in Finsterau stattfindet.

  • Foto_Bezirksfinale_Skilanglauf-1Foto_Bezirksfinale_Skilanglauf-1