Realschüler an der Handwerkskammer

Hämmern, Fräsen, Bohren….

Bei ihrem Besuch in der Handswerkskammer Weiden zur Berufsorientierung wurde den Schülern der 8. Jahrgangsstufe der Hans-Scholl-Realschule ein guter Einblick in die Berufswelt geboten. Bereits im Januar waren sie zwei Tage zur Potentialanalyse bei der HWK, bei der die verschiedenen Fähigkeiten und Talente der Schüler eingeschätzt wurden.

Im März durften die Schüler nun zur ersten Werkstattwoche an die Handwerkskammer. Sie konnten sich an den vielfältigen Aufgaben der Berufsgruppen Kfz-Mechatronik, Elektrotechnik und Metallbau ausprobieren. Die Schüler wurden im Metallbereich in das Schreiben von CNC-Programmen eingewiesen und konnten dann an der CNC-Fräse die Programme verwirklichen. In der Kfz-Mechatronik wurden die Schüler von den Dozenten angeleitet, wie man Motoren zerlegt und wieder aufbaut, oder wie man mit Hilfe eines Diagnosegeräts auf Fehlersuche bei einem Fahrzeug geht. Als dritten Bereich besuchten sie die Elektrotechnik, in der die sie Wechselschaltungen installierten und Programme zur Steuerung eines Aufzuges schrieben.

Die Schüler der HSR freuen sich bereits auf die zweite Werkstattwoche im Juli, in der sie die Berufsgruppen Mauerer, Zimmerer und Schreiner kennen lernen.

  • handw001handw001
  • handw002handw002
  • handw003handw003
  • handw004handw004