Sport

Triathlon-Stützpunktschüler überzeugen beim nordbayerischen Finale

Mit einem hervorragenden zweiten Gesamtrang setzt die Mannschaft in der Altersklasse Jungen III ein gewichtiges Zeichen. In der Addition der jeweils drei besten Einzelzeiten müssen sie sich lediglich der Siegermannschaft aus Hilpoltstein denkbar knapp mit 38 Sekunden Rückstand geschlagen geben. Die Tagesbestzeit mit 18:54,53 Minuten kann jedoch Daniel Koller für die 200m Schwimmen, 4500m Radfahren sowie 1350m Laufen für sich verbuchen, der mit dieser Leistung selbst arrivierte Verbandsathleten überflügelt. Auf den Einzelrängen folgen Toni Hinz (4.), Laurens Wittmann (5.) sowie Lukas Steininger (7.), die damit den Erfolg der jahrelangen Stützpunktarbeit im Sportbereich an der Hans-Scholl-Realschule eindrucksvoll bestätigen.

Die Nachwuchstriathleten aus den Jahrgangsstufen 5 bis 7 schlagen sich bei ihrem Wettkampfdebüt mit einem 6. Platz ebenfalls beachtlich. Moritz Thienwiebel, Felix Kauer, Matthias Raß sowie Joshua Weiß sind die Stützen dieses noch jungen Schulteams. Verletzungsbedingt mussten leider Jonas Müllner und Emin Chamkhi ihre geplanten Starts kurzfristig absagen und ihre Wettkampfpremieren auf das kommende Schuljahr verschieben.

Bericht über den Schülertriathlon auf OTV!

  • bild001bild001
  • bild002bild002
  • bild003bild003
  • bild004bild004
  • bild005bild005
  • bild006bild006
  • bild007bild007
  • bild008bild008
  • bild009bild009
  • bild010bild010
  • bild011bild011
  • bild012bild012
  • bild014bild014
  • bild015bild015
  • bild016bild016
  • dnt_triathlon_grdnt_triathlon_gr
  • ePaper_2016_7_13_25_preview.jpg_Ausschnitt_SeiteePaper_2016_7_13_25_preview.jpg_Ausschnitt_Seite