Flossenbürg

Fahrt der 10. Klassen nach Flossenbürg

Es ist schon zu einer guten und wichtigen Tradition geworden, dass die 10. Klassen die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg besuchen. Als Schüler der Hans-Scholl-Realschule setzt man damit ein Zeichen gegen jede Form von Gewalt und Unrecht. In wie immer sehr beeindruckenden Führungen wurde man sich bewusst, wie wichtig es ist, die Erinnerung an dieses dunkle Kapitel der Geschichte wachzuhalten und sich für Frieden und Gerechtigkeit einzusetzen.

  • IMG-20180312-WA0006IMG-20180312-WA0006
  • IMG-20180312-WA0012IMG-20180312-WA0012
  • IMG-20180312-WA0014IMG-20180312-WA0014
Seifenkistenrennen

Schneller als die Polizei

Zum Ende des Schuljahres war es wieder so weit: Die Stadt Weiden richtete nach dem großen Erfolg im letzten Jahr erneut ein Seifenkistenrennen aus und … das Rennteam der Hans-Scholl-Realschule war natürlich mit...

Weiterlesen ...
Förderpreis

Förderpreis 2018

Ohne sie ist ein Schulleben kaum denkbar: junge Menschen, die sich in ihrer Freizeit für ihre Mitschüler engagieren und sich für die Schulgemeinschaft einsetzen. Dieses Engagement zeichnet...

Weiterlesen ...
Triathlon
Leichtathletik

Leichtathleten der HSR wieder mal erfolgreich

Kurz vor Schuljahresende treffen sich die besten Leichtathleten der Stadt Weiden und des Landkreises Neustadt traditionell auf der Realschulsportanlage zum B-Finale...

Weiterlesen ...
Bundesjugendspiele

Erfolgreiche 1000m-Läufer geehrt

Nach den diesjährigen Bundesjugendspielen wurden die fünf besten 1000m-Läufer von Organisator Christian Wotruba geehrt. Toni Klier (6b – 3:40min), Samuel Solter (6g – 3:43min), Moritz...

Weiterlesen ...
Förderverein

Zur Jahreshauptversammlung 2018 hatte der Förderverein der Hans-Scholl-Realschule seine Mitglieder eingeladen. 1. Vorsitzender Wolfgang Dobler  verwies in seinem Rechenschaftsbericht auf die steigende Mitgliederzahl des Vereins. Zu den...

Weiterlesen ...