Schachmeisterschaft HSR

Zwei Monate Schach

89 Teilnehmer an der Hans-Scholl-Realschule Weiden spielten zwei Monate lang um den Meistertitel im Schach

Ein Fünftklässler sitzt gegen einen Lehrer am Schachbrett. Die Uhr läuft. Nur noch wenige Sekunden für beide Spieler. Die ganze Klasse schaut zu. Spannung. Am Ende gewinnt der Fünftklässler unter dem Jubel seiner Mitschüler. Der Lehrer reicht die Hand zur Gratulation. Diesen Moment wird er sein ganzes Leben nicht mehr vergessen.

Solche Szenen spielten sich bei der Schachmeisterschaft der HSR laufend ab. 89 Teilnehmer, davon sieben Lehrer, bescherten der Deutschen Schachschule einen neuen Teilnahmerekord. In der Pause füllte sich zwei Monate lang der Schachraum zum Bersten. 89 Teilnehmer, das bedeutet 308 Schachpartien mit jeweils zehn Minuten Bedenkzeit pro Spieler. Jeder musste innerhalb einer Woche seinen Gegner finden und das Ergebnis dem Turnierleiter Herrn Paar melden.

Dass Jugendliche Schach unglaublich schnell begreifen und innerhalb kurzer Zeit oft schon sehr stark spielen, mussten die teilnehmenden Lehrer oft leidvoll erfahren. Und doch waren es am Ende zwei Lehrer – Herr Durst (mit 7.0 Punkten ungeschlagen) und Herr Kick (6,0) die das große Klassement anführten. Beide sind erfahrene Schachspieler und Schachlehrer. Aber auch sie hatten bange Momente gegen Schüler zu überstehen.

Seit 2015 trägt die Hans-Scholl-Realschule den Titel „Deutsche Schachschule“. Im „Profilfach Schach“ können Schüler in den Jahrgangsstufen 5 und 6 zwei Wochen Schach am Vormittag wählen. Für alle Schüler gibt es das „Wahlfach Schach für Anfänger“ und „Schach für Fortgeschrittene“. Die Schachlehrer StR Frank Jesse und StR Johannes Paar betreuen somit im Moment ca. 60 Schüler regelmäßig.

Die Sieger der einzelnen Wertungsklassen:

Bester Schüler:

  1. Felix Grillmayer 10a
  2. Lucas Meister 8d
  3. Sascha Geiger 7d/ Fabian Scherm 7d

Bester Fünftklässler:

  1. Luca Kunz 5g
  2. Lorind Thaqi 5g
  3. Felix Meier 5g

Bester Sechstklässler:

  1. Marcel Andes 6g
  2. Drin Barbatovci 6b
  3. Alexander Kotulan 6b/ Mike Metka 6g

Bester Lehrer:

  1. Paul Durst
  2. Christopher Kick
  3. Frank Jesse

Damenwertung:

  1. Frau Taschner
  2. Frau Meier

 

 

  • Dichte-AtmosphreDichte-Atmosphre
  • SiegerfotoSiegerfoto
Crosslauf

Beim Schüler-Crosslauf der HSR zeigten junge Sportler, dass ihnen kein Hindernis zu hoch ist. Nur um einen Sportplatz zu rennen, das wäre ja langweilig.

Hier geht es zum ...

Weiterlesen ...
Seifenkistenrennen

Schneller als die Polizei

Zum Ende des Schuljahres war es wieder so weit: Die Stadt Weiden richtete nach dem großen Erfolg im letzten Jahr erneut ein Seifenkistenrennen aus und … das Rennteam der Hans-Scholl-Realschule war natürlich mit...

Weiterlesen ...
Förderpreis

Förderpreis 2018

Ohne sie ist ein Schulleben kaum denkbar: junge Menschen, die sich in ihrer Freizeit für ihre Mitschüler engagieren und sich für die Schulgemeinschaft einsetzen. Dieses Engagement zeichnet...

Weiterlesen ...
Triathlon
Leichtathletik

Leichtathleten der HSR wieder mal erfolgreich

Kurz vor Schuljahresende treffen sich die besten Leichtathleten der Stadt Weiden und des Landkreises Neustadt traditionell auf der Realschulsportanlage zum B-Finale...

Weiterlesen ...
Bundesjugendspiele

Erfolgreiche 1000m-Läufer geehrt

Nach den diesjährigen Bundesjugendspielen wurden die fünf besten 1000m-Läufer von Organisator Christian Wotruba geehrt. Toni Klier (6b – 3:40min), Samuel Solter (6g – 3:43min), Moritz...

Weiterlesen ...
Förderverein

Zur Jahreshauptversammlung 2018 hatte der Förderverein der Hans-Scholl-Realschule seine Mitglieder eingeladen. 1. Vorsitzender Wolfgang Dobler  verwies in seinem Rechenschaftsbericht auf die steigende Mitgliederzahl des Vereins. Zu den...

Weiterlesen ...